Konservierende Zahnheilkunde


Konservierende Zahnheilkunde und Endodontie

Im Prinzip beinhaltet die konservierende Zahnheilkunde den Erhalt der eigenen Zähne mittels Füllungstherapie. Allerdings gibt es bei Füllungen sehr starke Unterschiede in der Art der Ausführung. Um den Zahn in seiner Substanz möglichst zu schonen und häufige Wechsel der Füllungen zu vermeiden, bieten wir qualitativ hochwertige geschichtete Komposit-Füllungen an. Neben der längeren Haltbarkeit ist es möglich, durch Individualisierungen der Zahnfarbe und einer natürlichen Oberflächengestaltung schöne und äußerst ansprechende Ergebnisse zu erzielen. Gerade im Bereich der Frontzähne ist es wichtig, individuelle Charakteristika – wie Schmelzrisse oder Farbverläufe – zu berücksichtigen und in die Füllung einzuarbeiten, um eine möglichst unauffällige Versorgung des Zahns zu erreichen.

  • geschichtete ästhetische Komposit-Füllungen
  • Zahnformkorrekturen mit Komposit
  • Keramik-Inlays

Eigene Zähne sind Lebensqualität. Daher legen wir größten Wert darauf, Ihre natürlichen Zähne bei Erkrankungen des Zahnnervs mit Wurzelkanalbehandlungen zu erhalten und die Zahnentfernung zu vermeiden. Bei Bedarf arbeiten wir mit oralchirurgischen Kollegen zusammen, wenn endodontisch behandelte Zähne nur noch mit operativen Maßnahmen zu erhalten sind.

Eine mögliche Komplikation ist, dass sich Zähne nach Wurzelkanalbehandlungen dunkel verfärben können. Besonders störend und auffällig ist dies, wenn der betroffene Zahn nur mit einer Füllung versorgt ist und sich zusätzlich im sichtbaren Bereich befindet. Aber auch bei einer Überkronung eines verfärbten Zahnes kann sich die Farbe störend auswirken: das Zahnfleisch wirkt gräulich und unnatürlich. In solchen Fällen können einzelne, wurzelkanalbehandelte Zähne von innen heraus wieder aufgehellt werden.

  • Bleachen (Aufhellen) verfärbter, devitaler (wurzelkanalbehandelter) Zähne